Informationen


„Was Dein Hund Dir zu geben vermag, ist dem sehr ähnlich, was mir das wilde Tier, das mich durch die Welt begleitet gibt:

Die Wiederherstellung der unmittelbaren Verbundenheit mit der wissenden Wirklichkeit der Natur, die der Zivilisierte verloren hat.“

Konrad Lorenz, 1941

Unser Ziel ist, Übungen anzubieten, die unsere Hunde fordern und zeigen, dass sie passionierte und zuverlässige Jagdgebrauchshunde sind.

Bei allen Übungen ist der persönliche Einsatz der Hundeführer sehr wichtig.

Nicht nur das Arbeiten mit der Nase wird geübt, sondern auch Gehorsam und was für einen wesensfesten Hund sehr wichtig ist, die Schussfestigkeit.

 

Ob nun Jäger oder Nicht-Jäger, der ÖBaLC möchte allen Mitgliedern die Möglichkeit bieten, mit ihren Hunden eine jagdliche Ausbildung zu machen.

 

Das Programm auf unserer jagdlichen Übungswoche beinhaltet:

  • Informationen zum jagdlichen Brauchtum und Jagdhundewesen
  • Erklärung der Prüfungsordnungen
  • Gehorsamsübungen
  • Überprüfung der Schussfestigkeit
  • Schweiß- und Fährtenarbeit
  • geselliges Beisammensein

Für alle, die das erste Mal dabei sind: „was in den Reisekoffer gehört“

  • Originale Ahnentafel und Impfpass, ev. gültige Jagdkarte
  • Für die Revierarbeit: Hosen, Hemden, Blusen, Westen, Pullover etc. unbedingt in gedeckten Farben (grau, grün, oliv, dunkel braun) - nicht vergessen reichlich zum Wechseln mitzunehmen - es könnte auch eine Regenwoche werden
  • Ein Jagd Hut, wir müssen Ihnen und Ihrem Hund bei bestandener Arbeit den Bruch überreichen können
  • Festes Schuhwerk, Gummistiefel (wenn Regenwoche) - unbedingt in gedeckten Farben!
  • Schweißhalsung und Schweißriemen mindestens 7 Meter lang (kann auch vor Ort ausgeliehen werden)
  • Bei der Schweißarbeit wäre es gut Wasser und eine kleine Schüssel für den „Schwerarbeiter“ mitzunehmen. Auch Leckerli können bei der Arbeit von großem Vorteil sein!

Geprüft wird nach der gültigen ÖJGV Prüfungsordnung für Bracken bzw. ÖJGV Prüfungsordnung für Einzelleistung.

 

Für weitere Informationen zu Prüfungen (Prüfungstermine, Gebühren und Meldeschluss der jeweiligen Prüfungen), die vom ÖBaLC veranstaltet werden, steht ihnen das Jagdreferat gerne zur Verfügung.